Bockkarscharte über Kemptner Hütte von Oberstdorf

Eine zweitägige Tour über die Bockkarscharte bei grandiosem Wetter.

Tag 1: Eine sehr bekannte Tagestour, da sie Teil vom Fernwanderweg E5 ist. Vom Parkplatz Renksteg bei Oberstdorf laufen wir in leicht welligem Gelände parallel zur Trettach und gewinnen bis Spielmansau nur leicht an Höhe. Ab dort öffnet sich wunderschön das Tal. Parallel zum Sperrbach steigen wir steil zunächst durch Buschwerk auf und gewinnen im Sperrbachtobel weiter schnell an Höhe, bis wir die Kemptner Hütte erreichen.

 

volle Distanz: 14.84 km
Maximale Höhe: 1859 m
Minimale Höhe: 819 m
Gesamtanstieg: 1118 m
Gesamtabstieg: -100 m

 

Tag 2: Früh starten wir und steigen zügig auf und zweigen bald rechts ab vom Fernwanderweg E5 und laufen weiter Richtung Schwarzmilzsee und erreichen so auch den Heilbronner Höhenweg. Über Schneereste gewinnen wir Weg und erreichen so die Bockkarscharte. Sehr steil steigen wir ab zum Waltenberger Haus und freuen uns über die Pause. Weiter geht es parallel zum Bacherlochbach und später der Stillach. Hier zieht sich der Weg recht lange bis Einödsbach und Birgsau. Von dort geht es mit dem Bus zurück zum Parkplatz Renksteg.

 

volle Distanz: 15.37 km
Maximale Höhe: 2514 m
Minimale Höhe: 969 m
Gesamtanstieg: 717 m
Gesamtabstieg: -1606 m

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.